15. Mai 2022 • 17:00 • Jonas Herzog & Michael Luginbühl

  Mit grosser Freude können wir wieder unsere Konzerte in der ref. Kirche Weiningen anbieten. Am 15. Mai 17:00 konzertieren Jonas Herzog, Organist aus Baar und der Cellist Michael Luginbühl aus Wien. Das Konzert steht ganz unter dem Motto «Buntgemischte Frühlingsgefühle».

Jonas Herzog schloss sein Studium an der Musikhochschule Zürich mit Lehr-, Konzert- und Solistendiplom für Orgel und in der Chorleitung mit dem Kantoratsdiplom ab. Er hat eine rege Konzerttätigkeit und wir freuen uns, ihn für unsere Konzerte zu gewinnen.
Michael Luginbühl absolvierte sein Studium in der Hochschule Luzern und an der Universität für Musik in Wien. Er ist Mitglied namhafter Ensembles in Wien und hat eine internationale Konzerttätigkeit. Weiter ist der Cellist im Wiener Dom-Orchester engagiert und unterrichtet an der Musikschule der Stadt Wien.

Anschliessend offeriert der Verein «Neue Orgel Weiningen» einen Apéro mit wienerischem Touch. Der Eintritt ist frei und wir machen eine Kollekte zur Deckung der Kosten.

18. September 2022 • 17:00 • Pascal Reber

Willibald Guggenmos ist leider verhindert und Pascal Reber, Organist am Strassburger Münster spielt dieses Konzert.

 
Der Verein „Neue Orgel Weiningen“ freut sich, einen weiteren musikalischen Leckerbissen zu präsentieren, nämlich die schönsten Orgelwerke gespielt von Pascal Reber, Organist am Strassburger Münster.

Pascal Reber studierte in der Orgelklasse von Daniel Roth am Konservatorium von Straßburg, wo er mehrere Preise in den Fächern Orgel, Theorie, Improvisation und Klavierbegleitung erhielt. 1998 wurde er Preisträger des Improvisationswettbewerbs „Boellmann-Gigout“. Im Jahr 2002 wurde er nach einem umfangreichen Vorstellungsverfahren zum Titularorganist der großen Orgel des Straßburger Münsters ernannt. Darüber hinaus ist er auch Organist an der Cavaillé-Coll Orgel der Kirche St. Stefan in Mulhouse. Seit 2009 unterrichtet er als Professor für Orgel am Konservatorium von Saint-Louis (Département Haut-Rhin).

Regelmäßig konzertiert Reber in ganz Frankreich sowie in Deutschland, Schweiz, Polen, Tschechien, Polen, Russland, England, Italien, Spanien und Japan. Als Komponist trat er bisher mit Werken für Orgel, Klavier, Chor und Kammermusik in Erscheinung. Mehrere CD-Aufnahmen unterstreichen sein reges Schaffen als vielgefragter Konzertorganist.

23. Oktober 2022 • 17:00 • Helvetische Musik

  „Die etwas andere Kapelle“ – so wird die Kapelle Oberalp beschrieben und diese Bezeichnung bringt die Geschichte der Musikformation exakt auf den Punkt.
1968 gegründet, feierte die Kapelle 2018 ihr 50-jähriges Bestehen und immer noch ist als Kapellmeister mit Arno Jehli ein Gründungsmitglied und Urgestein der Ländlermusik dabei. Aussergewöhnlich oder anders an den Ausnahmekönnern der Kapelle ist ihre Experimentierfreudigkeit auch mit anderen Stilrichtungen als nur „Hudigäggeler“.
Musikexperimente mit der Gogotara Steelband und Weitere mit den Titeln „Ländler in Classic“ , und Saxi-Ländler im Billy Vaughn Stil. Ebenso folgten Produktionen mit Südsee- griechischen und mexikanischen Klängen. Trotzdem wurde auch die klassische Ländlermusik immer gepflegt.   
Wen wundert's, dass die Kapelle in verschiedensten TV-Sendungen auftreten konnte und diverse Preise entgegennehmen durfte. Als grösste Anerkennung wurde Arno Jehli im Oktober 2018 der Goldene Violinschlüssel – die grösste Auszeichnung der Schweizer Volksmusik verliehen.

Das Konzert mit Arno Jehli zusammen mit der «Wundertüte» Jackie Rubi an der Pfeifenorgel wird sicher ein Höhepunkt im Programm des Vereins «Neue Orgel Weiningen».
Anschliessend an das Konzert wird wie immer ein Apéro offertiert. Eine Kollekte hilft uns zur Deckung der Unkosten.

4. Dezember 2022 • 17:00 • Jörg Frei & Bernhard Hörler

   
Orgel und Panflöte • Advent und Besinnliches
mit Jörg Frei, Panflöte und Bernhard Hörler Orgel
     

 

 

Alle Konzerte finden in der reformierten Kirche Weiningen statt.

Die Kirche ist mit dem öffentlichen Verkehr gut erreichbar. Die Bushaltestelle heisst: Weiningen ZH Lindenplatz

Parkplatz gibt es bei der Kirche und an der Friedhofstrasse.